Schön, dass Sie da sind!

Auf dieser Seite finden Sie Beiträge zum Deutschunterricht und zu allgemeinen Entwicklungen in der schulpolitischen Landschaft. Das Augenmerk richtet sich dabei vor allem (aber nicht ausschließlich) auf Fragen, die sich im Rahmen der Referendarausbildung im Fach Deutsch in den Schulformen Gymnasium und Gesamtschulen ergeben und die in der schulischen und schulpolitischen Entwicklung in Nordrhein-Westfalen verwurzelt sind.

Beiträge, die man vormals auf der Seite www.du-netz.de fand, werden nach Sichtung und ggf. Überarbeitung mit und mit herübergeholt.

Permanentlink zu diesem Beitrag: http://www.deutschunterricht.nrw/schoen-dass-sie-da-sind/

Link

EIne erste und schnelle Orientierung für all jene, die von jetzt auf gleich vor die Aufgabe gestellt werden, Kinder ohne Deutschkenntnisse unterrichten zu müssen: „Darum kann sich ja der Deutschunterricht kümmerm„.

Permanentlink zu diesem Beitrag: http://www.deutschunterricht.nrw/daz-foerderung-im-du/

Beispiellose Rechenkünste

Das Ministerium für Schule und Weiterbildung hat den Entwurf zur Reform des Lehrerausbildungsgesetztes (LABG) dem Landtag zukommen lassen.  Dabei handelt es sich um ein Gesamtpaket von Entwürfen sowohl auf Gesetzes- wie auf Verordnungsebene. Dazu gehören u.a. die Entwurfsfassung zur Reform des LABG sowie die  zur Novellierung der OVP, Begründungstexte zur beabsichtigen Novellierung sowie als „Anlage 3: Anrechnungsstunden der Lehrkräfte als Fachleiterinnen oder Fachleiter an Zentren für schulpraktische Lehrerausbildung“. Seit dem 18.05.2015 sind diese Dokumente auf der Seite des Landtags einseh- und abrufbar.

Ich möchte im Folgenden versuchen, die Konsequenzen dieser geplanten Veränderungen für die Zentren für schulpraktische Lehrerausbildung aufzuzeigen.Dabei beziehe ich mich insbesondere auf die o.a. „Anlage 3“. Auf den Entwurf zur  Novellierung der OVP werde ich hier nur so weit eingehen wie es für die Frage nach den Auswirkungen auf die Arbeitssituation der Fachleiterinnen und Fachleiter relevant ist. Damit soll nicht suggeriert werden, der Rest der neuen OVP sei der Aufmerksamkeit nicht wert. Hierarchisierung der Handlungsfelder, damit einhergehende beschleunigte Entfachlichung der Ausbildung sowie ein schleichendes Aushöhlen der Fachleitertätigkeit durch die jetzt eröffnete Möglichkeit, Lehrerinnen und Lehrer  zeitlich befristet mit Ausbildungsbelangen zu beauftragen, sind Aspekte, die einer genauen Betrachtung bedürfen, aber gerade deshalb mit den Belangen der Fachleiterentlastung nicht vermischt werden sollten.

Weiterlesen »

Permanentlink zu diesem Beitrag: http://www.deutschunterricht.nrw/beispiellose-rechenkuenste/